Philosophie

»There are two ways of constructing a software design: One way is to make it so simple that there are obviously no deficiencies, and the other way is to make it so complicated that there are no obvious deficiencies.«

Der erste Teil dieses Zitates von Prof. Charles Antony Richard Hoare (Emeritus Professor of Computing, University of Oxford) ist eines unserer Leitmotive.

Ein Kriterium für gute Software ist die langfristige Bewährung. Aus wirtschaftlicher Sicht zeichnet sie sich durch niedrige Life-Cycle-Kosten aus.

Niedrige Life-Cycle-Kosten sind ein Merkmal von Software-Produkten, deren Software-Design von Grund auf auf effektive Fehlervermeidung, effiziente Fehlerbehebung, gute Wartbarkeit (Erweiterungen, Anpassungen an den technischen Fortschritt etc.) ausgelegt ist.

Dies wiederum ist nur durch »einfaches« Software-Design möglich. Wir vertreten also den Anspruch, auch bei komplexen Aufgabenstellungen die zugrundeliegenden Modellstrukturen aufzuspüren und zu extrahieren, um darauf konsequent und übersichtlich alle Details/Erweiterungen/Änderungen aufzubauen.

... to make it so simple that there are obviously no deficiencies...
BlackBox Component Builder und Component Pascal

Wir setzen als Programmierumgebung auf den >BlackBox Component Builder von >Oberon Microsystems und die Programmiersprache >Component Pascal, weil dieses System unserer Meinung nach die besten Grundvoraussetzungen für das Ziel bietet, unseren Kunden schlanke, funktions- und sicherheitsorientierte Lösungen anbieten zu können. Aus dieser Motivation entstand die Eigenentwicklung des O³-Web-Application-Servers. Dessen Funktionsumfang orientiert sich eng an dem Motto:
nicht mehr als nötig, aber auch nicht weniger.

Als Ausdruck unserer Überzeugung der stabilen Funktion der BlackBox und Component Pascal gewähren wir unseren Kunden die sog. »O³-Champagner-Garantie«. D.h. jeder Kunde, der uns eine reproduzierbare »Allgemeine Schutzverletzung« durch ein O³-Softwareprodukt auf Basis der BlackBox liefert, bekommt eine Flasche Champagner.

Zum »Leidwesen« unserer Kunden kam bisher noch niemand in diesen »Genuss« - aber wir finden, eine stabile Software ist dann doch auch ein Grund zur Freude. Prost!